Lebensraum Bregenz

Jahreshauptversammlung 2019 Vortrag Klimawandel

Christof Drexel wurde vom Lebensraum Bregenz zur Jahreshauptversammlung 2019 eingeladen, ein Impulsreferat zum Thema „Klimawandel – Wege aus der Krise“ zu halten.

Hier gehts zum Vortrag

Er ist ein Kenner und anerkannter Autor, siehe Anhang unten.

Bei den „Tagen der Utopie“ 2019, die alle 2 Jahre im Bildungshaus St. Arbogast als internationales Festival stattfinden, war er einer der Workshopleiter.

Ausgangslage ist: die Fakten sind bewiesen. 26.000 Forscher/innen bestätigen dies übereinstimmend. Die Berechnungen stimmen!

Die bedenkliche Nachricht ist, dass „WIR“ Europäer/innen im Schnitt über 12 Tonnen CO2 im Jahr produzieren.

Die Herausforderung ist: dass WIR, wenn wir die Klimaerwärmung auf maximal 2 Grad begrenzen wollen uns auf 1 Tonne CO2 Ausstoß reduzieren MÜSSEN.

Die gute Nachricht ist: alle Voraussetzungen, auch technisch, sind dafür bereits vorhanden und wenn wir das wirklich umsetzen, dann ist das Ergebnis nicht in erster Linie VERZICHT, sondern ein mehr an gewonnener Lebensqualität.

Auf jeden Fall lohnt es sich bei sich selbst anzufangen und den persönlichen „CO2 Fußabdruck“ zu senken für uns selbst, vor allem für unsere Kinder und Enkel. Es ist im Sinne einer enkeltauglichen Zukunft eine Verpflichtung!

Christof Drexel, Mit-Gründer und langjähriger Geschäftsführer von drexel und weiss, energieeffiziente Haustechniksysteme. 2016 aus dem operativen Geschäft ausgeschieden, arbeitet er heute als Autor und Berater. 2018 erschien sein erstes Buch „Zwei Grad. Eine Tonne. Wie wir das Klimaziel erreichen und damit die Welt verändern.“. Im Oktober 2019 erschien im Gräfe und Unzer Verlag „Warum Meerschweinchen das Klima retten. Einfache Strategien für eine bessere CO2-Bilanz“.